WG Leiselheim mit neuer Geschäftsführung - Danke Anita Ceric, willkommen Désirée Kuschill

„Die mit dem Kaiserstuhl“ legen die Geschäftsleitung der WG in neue Hände. Ende November 2017 wurde die langjährige Geschäftsführerin Anita Ceric bei der Leiselheimer Jahreshauptversammlung offiziell verabschiedet.

"Ich war noch ein Kleinkind, als Anita 1977 die Leitung der Traubenannahme übernommen hat", resümierte Eckhard Schneider. 23 Jahre danach habe sie als Nachfolgerin von Christoph Friderich die Geschäftsführung der WG erfolgreich weitergeführt. "Anita hatte das kaufmännische Handwerkszeug und die notwendigen Ideen, um unsere WG zukunftsfähig zu gestalten", betonte der Vorstandsvorsitzende. Ihrem Engagement sei beispielsweise die erfolgreiche Umnutzung des ehemaligen Volksbankgebäudes zu verdanken. Sie habe bei jedem Wetter ihre wöchentlichen Weinberg-Wanderungen durchgeführt und elementare Strukturen und Abläufe der Genossenschaft geprägt. Mit anderen Worten: „Sie hat für uns hier sehr viel bewegt und den Weinbau und Weinvermarktung nach vorne gebracht. Im Namen aller örtlichen Winzerinnen und Winzer und des Badischen Winzerkellers nochmal ein herzliches Dankeschön“.

Mit einer Frau in der Geschäftsführung geht es weiter, wenn Anita Ceric am 1. März 2018 in Rente geht: Désirée Kuschill wird ihre Nachfolge übernehmen. Die 34-jährige Verkehrsfachwirtin ist bereits seit vier Jahren im Verkaufsteam der WG. "Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen in der kleinen und feinen Genossenschaftsfamilie Leiselheim", erklärte Kuschill in der Versammlung.

Am 06. Februar 2018 besuchte Désirée Kuschill in Begleitung von Eckhard Schneider den Badischen Winzerkeller in Breisach. Ein Durchgang durch alle Abteilungen haben die bisherigen schon guten Verbindungen weiter vertieft. „Ich bin beeindruckt von den vielen Möglichkeiten im Verbund Badischer Winzerkeller. Ich bin gerne eine Sonnenwinzerin“, betonte Désirée Kuschill, „und ich bin mir sicher, wir werden gemeinsam in eine gute Zukunft gehen.“ Die Vorstände Dr. Peter Schuster und Eckart Escher gratulierten darauf mit den Worten „Die Botschaft unseres Weines wird durch Personen und Persönlichkeiten getragen und in diesem Sinne wünschen wir Ihnen und der WG Leiselheim ein weiterhin gutes Gelingen und viel Erfolg.“