Prämiert und ausgezeichnet - Sonnenwinzer erfolgreich bei Landesweinprämierung 2018

Am 08. November 2018 war die badische Erzeugerwelt wieder bei der Prämierungsfeier in Offenburg versammelt. Der Badische Winzerkeller wurde in der Gruppe V nach Fläche über 300 ha mit dem Ehrenpreis der Wirtschaft ausgezeichnet. Dies bereits zum dritten Mal in Folge - in 2016, 2017 und nun auch in 2018.

Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft zahlen sich aus. Zudem freuten sich die Sonnenwinzer aus Breisach über das äußerst erfolgreiche Medaillenergebnis der diesjährigen Gebietswein- und Sektprämierung mit 234 x Gold und 160 x Silber für Wein und 23 x Gold und 11 x Silber für Sekt. Dabei 14 x Gold bei der Frühlings- und Sommerweinprämierung. Außerdem erhält die WG Merdingen einen TOP 10 Preis in der Kategorie "Edelsüß" für den 2016er Merdinger Bühl Gewürztraminer "ANTIQUA". Eine besondere Gratulation geht an drei unserer Mitgliedsbetriebe im Verbund der Sonnenwinzer: Die WG Schriesheim erhielt einen Ehrenpreis für den punktbesten Betrieb im Bereich Badische Bergstraße. Die WG Buchholz-Sexau freut sich über einen Ehrenpreis in der Gruppe I. Die WG Munzingen wurde mit einem Ehrenpreis der Wirtschaft für den punktbesten Betrieb im Bereich Tuniberg ausgezeichnet.

Die Sonnenwinzer aus Breisach sind nicht nur von der Sonne verwöhnt, sondern auch höchst zufrieden mit dem nachhaltigen Erfolg der Qualitätsoffensive der letzten Jahre. „Der eingeschlagene Weg erweist sich als richtig“, freuten sich die Vorstände Dr. Peter Schuster und Eckart Escher: „Unser ausdrücklicher Dank gilt allen uns angeschlossen Winzerinnen und Winzern in ganz Baden. Ebenso freuen sich Jörg Wiedemann und Ottmar Ruf über den erneuten Medaillenregen: „Ein phantastisches Ergebnis, das uns in unserer Arbeit bestärkt. Die herausragenden Prämierungsergebnisse sind nur als Team möglich und wir sind sehr stolz auf unsere engagierte Kellermannschaft. Wir arbeiten im Kleingebinde- und Holzfasskeller sowie im Großgebindekeller mit qualifizierten und motivierten Weinmachern Hand in Hand zusammen. Da kommt es am Ende auf jeden Einzelnen an.“

Den Ehrenpreis der Wirtschaft über 300 ha Anbaufläche zum dritten Mal in Folge zu erhalten, das ist schon etwas sehr Besonderes. Die nachhaltige und qualitätsorientierte Arbeit vom Weinberg bis ins Weinregal zeigt auch im Mitgliederverbund des Badischen Winzerkellers Wirkung. „Dieses Qualitätsniveau machen wir natürlich auch in der Vermarktung sichtbar“, führte Dr. Schuster resümierend aus. Dabei stehen unsere bundesweit vertretenen Marken im Fokus. Ganz vorne dabei sind unsere erfolgreichen Martin Schongauer Weine, die auch für ganz Baden ein Aushängeschild sind. Die Prämierungserfolge und Ehrenpreise werden für unsere Marken und Sortimente sicherlich förderlich sein.

„Das überaus erfolgreiche Gesamtergebnis der diesjährigen Prämierung bestätigt uns in unserer Strategie“, so der Vorstand des Badischen Winzerkellers. „Die Ehrenpreise festigen uns als Erzeugergemeinschaft und in diesem Zusammenhang können wir uns durchaus vorstellen, bisher noch nicht zu den Sonnenwinzern gehörende Erzeuger aus Baden in unserem Verbund zu begrüßen. Für Gespräche sind wir gerne bereit.“