• Wir herbsten. Und brauchen Platz im Keller!
  • Erhalte 15% auf ausgewählte Weine!
Angebote in:
Angebote noch:

vom 26.08-28.08.2022 15 % auf ausgewählte Weine

Tuniberger Sonnenwinzer aktiv - Einmalige Kampagne für Rücksicht im Weingelände

18. Augist 2021, Tuniberg. Im Folgenden eine Medienmitteilung von Tuniberg Wein e.V. Freiburg, namentlich von Matthias Reinbold: „…zu einem bundesweit bislang einmaligen neuen Schild über Rücksicht im Tuniberg-Rebgelände bei Freiburg. Dieses wurde jetzt unter anderem von der Badischen Weinkönigin Katrin Lang am Attilafelsen auf Gemarkung Breisach enthüllt. Die Finanzierung der rund 70 Schilder erfolgt über die Gemeinden und Ortsteile am Tuniberg sowie den Verein Tuniberg Wein. Gleichzeitig wurde eine Zwischenbilanz zur längsten Weinprobe auf dem Tuniberg-Höhenweg vorgestellt. Diese findet jeden Sonntag im August statt.“           

„Breisach/Freiburg (mr). Es ist eine bislang eine bundesweit einmalige Kampagne, die jetzt Tuniberg Wein e.V. an den Zufahrten des Rebgeländes und markanten Stellen des Tunibergs bei Freiburg beginnt. Der rührige Verein wird in den kommenden Wochen in Abstimmung mit dem Badischen Weinbauverband erstmals Schilder aufstellen, die zu Rücksicht auf dem beliebten Gebiet des Tunibergs ermahnen sollen. Immerhin haben dort viele Winzer und Landwirte täglich ihre Arbeit zu verrichten und geraten dabei immer wieder in Zielkonflikte mit parkenden Autofahrern, flotten Radfahrern oder Wanderern. Alles eigentlich kein Problem und doch haben mittlerweile die "Befindlichkeiten" aller Nutzer zugenommen, weshalb es Gespräche mit den Verwaltungen und Tuniberg Wein gab um die Situation vor Ort wieder zu "entspannen". Nicht zuletzt geht es auch um die Entsorgung des Mülls, der immer öfter im Rebgelände verbleibt und so für Unmut sorgt.

Tuniberg Wein Vorstand Günter Linser zeigt sich zum Start der Kampagne am Attilafelsen vor Vertretern der Kommunen, des Tourismus und der Weinwirtschaft auf Gemarkung Breisach überzeugt, dass man nun mehr Aufmerksamkeit für die unterschiedlichen Nutzer-Gruppen auf dem Tuniberg erhalte. Schlussendlich solle es gelingen mit gegenseitigem Respekt "Miteinander" die herrliche Landschaft zu nutzen ohne weitere Einschränkungen und Verbote.“

 

Bilduntertitel:
Das Foto zeigt von links nach rechts Freiburgs Ersten Bürgermeister Ulrich von Kirchbach, die Badische Weinkönigin Katrin Lang, Holger Klein Stellvertretender Geschäftsführer Badischer Weinbauverband und Tuniberg Wein e.V. Vorstand Günter Linser bei der Enthüllung des neuen Schildes am Attilafelsen auf Gemarkung Breisach.

Zuletzt angesehen