• Cyber Monday!
  • JETZT RABATTE SICHERN !
Angebote in:
Angebote noch:

18.11.-28.11.2022 15% und 20% auf viele Artikel!

70 Jahre Badischer Winzerkeller

Burgunder für Deutschland – Martin Schongauer Markenweine in neuem Licht
Von der Tradition in die Moderne. Winzerhandwerk überzeugt. Leidenschaft ist am Geschmack erkennbar.

Wer kennt Sie nicht, die Martin Schongauer Weine vom Badischen Winzerkeller aus Breisach. In unserem Jubiläumsjahr 70 Jahre BWK ist die Neuauflage ein weiterer Meilenstein in unserer Erzeugergeschichte. Die Burgunderweine der traditionsreichen Markenweinlinie stehen seit 50 Jahren für ein solides Weinerzeugnis. In ganz Deutschland haben die Martin Schongauer Weine einen festen Platz im Weinregal seit 1972. Unser Jubiläumsjahr 2022 ist der Startpunkt für eine Neuauflage, die das beliebte Markenbild in die Zukunft führt und die Burgunderkompetenz betont.

Burgunderweine stehen für das leidenschaftliche Winzerhandwerk
Vielleicht liegt es am Terroir, am Wind, an den Sonnenstunden. Ganz sicher liegt es an der Leidenschaft, die unsere Winzer in ihre Reben stecken. Und an der Hingabe, der Geduld und dem „Allesgeben“ und dem „Besonders-gut-machen“. Nur so entsteht Weingenuss der besonderen Art: Martin Schongauer, die Burgunder-Weine, gemacht mit der Leidenschaft fürs Winzerhandwerk.

Kaum eine andere Rebsorte steht für so viel Qualität und Genussvielfalt wie die Burgundertraube
Mehr denn je finden auch heimische Grau-, Weiß- oder der Klassiker Spätburgunder ihre Liebhaber. Aus gutem Grund: Diese Weine profitieren vom wärmeren Klima. Außerdem spezialisieren sich immer mehr Winzer auf diese Rebsorte. So entstehen aus Terroir, Lagen, Klima und handwerklichem Können erstklassige deutsche Burgunder. Martin Schongauer ist die Weinmarke in Deutschland, die wie keine andere für echte Burgunderleidenschaft steht.

Burgundersorten sind weiter im Aufwind
Die Anbauflächen der Burgunderweine in Deutschland übersteigen inzwischen die des Rebenklassikers Riesling. Allein Weißburgunder wird 5-mal mehr angebaut als noch 1970. Deutscher Spätburgunder kann qualitativ mit den französischen Weinen mithalten. Außerdem ist er Spitzenreiter bei den heimischen Ertragsflächen roter Rebsorten. Bereits 45 % Marktanteil haben deutsche Weine am hiesigen Gesamtmarkt. Bei Rotweinen dominiert Spätburgunder, bei Weißweinen kommen nach Riesling und Müller-Thurgau schon Grau- und Weißburgunder.

Burgunder aus Deutschland – Garant für Typizität und Stilistik
Auf dem neuen Vorderetikett des Martin Schongauers steht im sprichwörtlichen Bogen „Burgunderleidenschaft“ statt der Angabe des Anbaugebietes. Ein neuer Akzent aus gutem Grund. Die Nachfrage nach den Martin Schongauer Weinen ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Gleichzeitig waren die letzten Erntemengen weit unterdurchschnittlich bis sehr knapp. Um die Lücke zu schließen und den Verbrauchern die begehrten Weine zu liefern, haben wir den Zukauf von unseren Weinbaunachbarn aus Rheinhessen realisiert. Mit gleichwertigem Burgunderprofil und handwerklichem Ausbau im Sonnenwinzerkeller. „Fast die gleiche DNA“, meinen die Kellermeister und fordern auf „test the best“. Wichtig dabei – die Martin Schongauer Burgunderweine sind Garant für Typizität und Stilistik.

Ein besonderer Dank an unsere treue Kundschaft
Seit 1972 schon gibt es die Martin Schongauer Weine. Eine Pionierlinie aus den Gründerjahren des Badischen Winzerkellers. Fünf Jahrzehnte ein fortwährender und wachsender Boom heimischer Burgunder. „Für uns ist es die Nr. 1 aus unserem Hause der Sonnenwinzer“, so André Weltz, der Vorstandsvorsitzende in Breisach. „Eine echte Marke, wie sie im Buche steht und die auf das Traubengeld der Winzer einzahlt. Das liegt uns am Herzen. Genauso unsere treue Kundschaft, der wir an dieser Stelle ausdrücklich Danke sagen für die langjährige Genießer-Treue. Und gerne geben wir die Staffel weiter an die nachwachsende Generation - willkommen im Club der Fans typisch heimischer Burgunderweine.“ „Wenn deutsche Burgunder, dann auf jeden Fall Martin Schongauer. Da kann ich mich immer auf die Qualität verlassen“, das hört man immerzu, landauf und landab. Burgunderweine sind längst kein Nischenprodukt mehr für Kenner und dank unserem fairen Preis-Leistungs-Angebot für Weineinsteiger wie Entdecker attraktiv. Kernzielgruppe sind Weintrinker der Generation Baby Boomer (55- bis 75-Jährige) und Generation X (39- bis 54-Jährige). Potenziell sind dies 24 Mio. Käufer. 50 % dieser Käufer geben in der Regel zwischen 5 - 10 € pro Weinflasche aus.

Hochwertigerer Look und verlässlich gute Qualität
Martin Schongauer hat seit Jahrzehnten eine solide Käuferschaft und überzeugt mit gut gemachten Weinen für jeden Tag und jeden Geschmack. Burgunder, Burgunder, Burgunder – die Konstante aus dem Hause der Sonnenwinzer ist seit Jahrzehnten in der Gunst der Verbraucher. Und auch heute signalisieren der Markt und die Verbraucher „mehr davon“. Das verstehen wir als Auftrag, den Weg der Burgunder-Rebzeilen weiterzugehen und dem Verbraucher zu signalisieren „Machen wir!“. „Wir nehmen den Faden der Wertschätzung gerne auf – für den Erhalt des  Winzerhandwerks und das bestmögliche Auskommen unserer Winzer- und Winzerfamilien, die uns im Erzeugerverbund angeschlossen sind. Die Verantwortung nehmen wir wahr“, so die Vorstände des Badischen Winzerkellers in Breisach.


Die Martin Schongauer Weine präsentieren sich ab 2022 im neuen, prägnanten Markenauftritt - gut wie immer, modern wie nie. Die Protagonisten der Martin Schongauer Burgunder Linie zeigen sich im hochwertigen Look und verlässlich guter Qualität im Inneren. Das Outfit der Flasche besticht durch ein reduziertes und klares Design, mit hochwertiger Kupferfolierung. Die Markanz des ovalen Etiketts ist seit Gründertagen unverkennbar. Praktisch und elegant zugleich ist der bedienungsfreundliche Schraubverschluss, auf dem das Bild des Winzers sein Handwerk symbolisiert. „Der neue Martin Schongauer steht da wie eine Eins und so sehen wir ihn auch in der Zukunft.“

Die Weine unter der Lupe - Expertisen und - neu - „Die Zwei in der Miniflasche“

Martin Schongauer Weißer Burgunder
Dieser Wein besticht durch ein schönes Gelb. Hier erkennt man frische, fruchtige Aromen von Pfirsichen, Aprikosen und grünem Apfel. Filigran, fruchtig-elegant mit ausgewogener Süß-Säure-Balance. 8 °C–12 °C. Ein idealer Menüwein. Gut geeignet zu Meeresfrüchten, Fisch, Muscheln, hellem Fleisch, Geflügel, Pilzen und Spargel.

Martin Schongauer Grauer Burgunder
Im Glas zeigt er ein schönes Hellgelb mit silbrigen Reflexen. Feines Aroma, in dem vor allem Äpfel, Birnen und Quitten sowie Mandelduft vorkommen. Vollmundiger Grauer Burgunder mit dichtem Körper und langem Nachhall. 8 °C–12 °C. Passt zu fast allem, sehr gut zu Fisch und hellem Fleisch, zu Käse, Pasta, Gemüse und Salat.

Martin Schongauer Spätburgunder Blanc de Noirs
Optisch fällt der Wein durch ein helles Blass-gold mit grünlichen Reflexen auf. Der feinfruchtige Duft erinnert an Aprikosen, Pfirsiche und Orangenblüten. Ein fülliger Wein mit einer belebenden, zitrusartigen Säure. 8 °C–10 °C. Passt sehr gut zu kräftigen Speisen, intensiven Lammgerichten und leichten Wildgerichten wie Wildgeflügel oder Reh.

Martin Schongauer Spätburgunder Rosé
Farblich dominiert ein schönes Lachsrosé. Erkennbar sind Aromen von Melonen und Birnen, auch zarte Noten von Erdbeeren und Himbeeren. Harmonisch mit dezenter Säure und zarten Fruchtaromen. 8 °C–12 °C. Zu geräucherter Forelle, hellem oder dunklem Fleisch, pikantem Gemüse und Pasta.

Martin Schongauer Spätburgunder
Ein schönes leuchtendes Rubinrot. Fruchtige Aromen in der Nase, vor allem Kirsche, begleitet von zart süßlichem Rosenduft. Fruchtige Säure, mittelkräftige Art und etwas hervortretende Gerbstoffe. 12 °C–16 °C. Ein Klassiker zu allen Wildgerichten. Ideal auch zu dunklem Fleisch, Lamm, Sauerbraten, zu Pasta, Käse oder Schokolade.


Auch in der Kleinflasche erhältlich - Große Leidenschaft in kleinen Flaschen
Erfrischend und gefragt sind derzeit unsere Grau- und Weißburgunder – die Trendweine in Deutschland. Beide gibt es daher ab 2022 auch in der eleganten 0,25 l Kleinflasche. Ein wirklich gelungener und genussvoller „Hand- und Gaumenschmeichler für Zwischendrin“. Mit der Kleinflasche bieten wir auch für unterschiedliche Konsumanlässe ein passendes Gebinde der Burgundermarke Martin Schongauer an: Große Leidenschaft in kleinen Flaschen.

Die Preise sind moderat - „Und eigentlich viel zu günstig“
Wenn wir im Winzerkeller wissen, was vom Weinberg bis ins Weinregel alles dahinter steckt, dann sagen unsere Winzer:innen „Viel zu günstig“. Da haben sie Recht. Deswegen gehen wir den Weg der Überzeugung und angelnder Wertschätzung, denn die Winzerarbeit ist es wert. Deswegen bringen wir die Hintergründe und das Handwerksgeschehen direkt zum Verbraucher – kommunikativ und mit Inbrunst der Überzeugung. Das Produkt ist dabei die beste Werbung. Die UVP’s liegen bei der „großen Flasche“, der 0,75er, durchgängig bei je 4,99€ und bei der Miniflasche, der 0,25er, bei je 1,99 € im gut sortierten Lebensmittelhandel.

Martin Schongauer Weine in Aktion - 2022 und immer weiter
„Die Markenerlebnisse draußen am POS und in den Regalen sind uns wichtig“, so die Marketing-Experten aus dem Hause der Sonnenwinzer. Sogenannte „Touchpoints“ sorgen für eine verstärkte Wahrnehmung, gerade auch im Hinblick auf neues Genusspublikum. Ausgangspunkt sind Zweitplatzierungen mit Displays, die optisch den Ursprung des Winzerhandwerks zum Ausdruck bringen und die Martin Schongauer Range zum Greifen nahe bringen. „Wir wollen die Interaktion mit der Marke und neue Kaufimpulse schaffen“. Dem Verbraucher werden 2022 - und immer weiter - viele schöne Themen begegnen: rund ums Zuhause, Balkon und Garten, Sommer im Grünen. Aber auch zu saisonalen Genüssen werden die Martin Schongauer Weine besonders zur Spargelzeit aber auch im Sommer zum Grillen sichtbar sein. Gewinnspiele ums Winzer-Handwerk runden ein weiteres Feld an Aktivitäten rund um die Burgunderweine ab. Begleitende Werbung und reichweitenstarke Kommunikation über digitale Kanäle sowie Social Media vertiefen den Zugang zu unseren Weinmachern und den Martin Schongauer Weinen.

Winemaking Philosophie - ein Pulscheck
Die Martin Schongauer Markenlinie ist mehr als nur eine Produktserie aus dem Hause der badischen Winzer. Vor dem Hintergrund unserer jüngst aktualisierten Charta „Einer für alle, alle für Einen“ und dem „Miteinander der Sonnenwinzer für eine gemeinsame Zukunft“ besinnen wir uns auf drei maßgebliche Werte: Zum ersten die Leidenschaft - wir flammen für Burgunderweine. Und die Natur - wir achten sie, damit unsere Weine eine Zukunft haben. Zum Zweiten die Kompetenz – das traditionelle Winzerhandwerk ist unsere Basis, zeitgemäßer Genuss unser Antrieb. Daraus entstehen Weine für heute. Und dann haben wir - für uns selbst den hohen Anspruch – uns als Botschafter der heimischen Burgunderkultur zu verstehen und gestalten mit ihr den deutschen Weinmarkt von Morgen.

Zuletzt angesehen