Zwiebelrostbraten mit Spätzle von dem Sonnenwinzer Uli

Zutaten für 4 Personen

Zwiebelrostbraten
2 Zwiebeln
4 Scheiben Rindfleisch (Rostbraten mit Fettrand, mind. 2 cm dick)
4 EL Butterschmalz
250 ml Rinderfond
250 ml Rotwein
1–2 EL kalte Butter
Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zutaten Spätzle-Teig
250 g Mehl
4 kleine Eier
½ Tasse Mineralwasser
Semmelbrösel
1 TL Salz

Zubereitung

Spätzle
Das Mehl in eine große Schüssel füllen und alle Zutaten zu einem klebrigen Teig verrühren. Den Teig 5-10 Minuten ruhen lassen.
Einen großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Spätzlepresse auf den Topf setzen, Teig einfüllen und durchpressen.
Wenn die Spätzle gar sind, steigen sie an die Oberfläche und können abgeschöpft werden.

Zwiebelrostbraten
Die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden. Dann in heißem Öl goldbraun braten. Öfter umrühren. Aus dem Öl nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
Den hellen Fettrand des Fleisches einschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in heißem Öl anbraten, wenden, herausnehmen und im Backofen warm stellen.

Den Bratrückstand mit dem Fond ablöschen. Rotwein dazugeben und reduzieren lassen bis eine schöne dunkle Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit kalter Butter montieren. Bei Bedarf kann man die Sauce noch mit etwas Maisstärke eindicken.

Semmelbrösel in Butter anrösten.

Das Fleisch auf dem Teller anrichten, die gebratenen Zwiebeln auf das Fleisch geben und mit der Soße übergießen.
Eine Portion Spätzle neben dem Fleisch platzieren und die Semmelbrösel über die Spätzle geben.

 

Weinempfehlung

Sonnenwein Jahrgangs-Edition Cuveé Cabernet
Ein idealer Begleiter zu meinem Lieblingsgericht 

Duft: Ein vielschichtiger Duft nach roten Paprika und Brombeeren. 

Geschmack:  Ein sehr gelungener Wein, vollmundig mit einer ordentlichen Portion Gerbstoffe.

 

PDF herunterladen

Direkt online kaufen
Zuletzt angesehen