VIDEO: Gratulation an die Sonnenwinzer - DLG Bundesehrenpreis Sekt in Silber 2020.

„Typisch Sonnenwinzer, möchte man sagen“, so die beiden Vorstände des Badischen Winzerkellers, Eckart Escher und Dr. Peter Schuster. „Die Qualitätsoffensive der letzten Jahre zeigt nun auch im Bereich unserer Sekte sichtbare Erfolge.

Wir freuen uns für unsere Winzerinnen und Winzer aus ganz Baden über den diesjährigen DLG Bundesehrenpreis für Sekt in Silber und gratulieren ihnen und unserer Kellermannschaft sehr herzlich. Erst durch die engagierte Qualitätsarbeit in den Reben und durch den kompetenten Ausbau in unseren Kellern sind diese Auszeichnungen möglich.“

VIDEO: (DLG / Michael Heipel) -  Ein filmisches Portrait des Badischen Winzerkellers zum Bundesehrenpreis Sekt in Silber 2020

„Wir folgen hier einer guten Tradition unseres Hauses“, so die beiden Vorstände. „Wir knüpfen dabei an Erfolge der Vergangenheit an.“ Erstmals erhielt der Badische Winzerkeller 1963 den DLG Bundesehrenpreis Wein, zuletzt im Jahre 2011. Mit dem diesjährigen DLG Bundesehrenpreis erhält der Badische Winzerkeller diese Auszeichnung zum 13. Mal. Dazwischen liegen jährliche Auszeichnungen und zahlreiche Medaillen in Gold, Silber und Bronze. Im Ranking der TOP 100 der besten Weinerzeuger rückte der Badische Winzerkeller seither von Rang 27 in 2004 kontinuierlich weiter nach vorne auf aktuell den 13. Platz in 2020.

Auch als Sektspezialisten haben sich die Sonnenwinzer aus Breisach in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht. Die Sektlinie ‚Schloss Munzingen‘ hat sich gegen den allgemeinen Marktrend im Sektbereich auch in der nationalen Sektregalen etabliert. Mit einer prickelnden Vielfalt brillieren die Breisacher auch mit köstlichen Tropfen wie „Graf von Kageneck“ und vielen individuellen Sektkreationen. Gerade mit Blick auf die anstehenden Festtage bedeutet eine Auszeichnung wie der DLG-Bundesehrenpreis für Sekt eine wertvolle Orientierung für die Verbraucher. „Deshalb freuen wir uns über die aktuelle Premium-Auszeichnung der DLG.“
 
„Guter Wein und Sekt, das ist kein Zufall – sondern das Ergebnis von viel Erfahrung und harter Arbeit im Weinberg und im Keller. Das Können und die Leidenschaft unserer heimischen Winzer schmeckt man. Und mit dem Bundesehrenpreis machen wir diese große Qualität auch messbar: Alle ausgezeichneten Wein- und Sekterzeuger sind durch eine anspruchsvolle Experten-Prüfung gegangen und dürfen sich nun zu Recht zu den Qualitätsbotschaftern der Branche zählen. Gleichzeitig ist der Preis Leistungsanreiz für alle Winzer und eine Orientierungshilfe für jeden Weinliebhaber. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger“, so Bundesministerin Julia Klöckner.
(Das Zitat von BM Julia Klöckner entstammt der DLG Pressemitteilung, die wir Ihnen gerne unten in kompletter Länge bereitlegen. Danke für Ihre Aufmerksamkeit)

Beste Grüße von den Sonnenwinzern aus Breisach

Foto 1: (DLG / Jörg Sänger) – Gratulation an die Sonnenwinzer - DLG Bundesehrenpreis Sekt in Silber 2020
Foto 2: (BWK) - Spritziger Sekt von den Sonnenwinzern aus Breisach - Wo Qualität zu Hause ist - in Baden.

Probieren Sie selbst. Unsere Sekte gibt es hier: https://www.badischer-winzerkeller.de/shop/sekt-secco


DLG-Bundesweinprämierung 2020:
Bundesehrenpreis in Silber für Badischen Winzerkeller aus Breisach
 
Bundesministerium ehrt Spitzenwinzer – Höchste Auszeichnung der deutschen Weinwirtschaft
(DLG). Der Badische Winzerkeller eG aus Breisach ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Sekt in Silber ausgezeichnet worden. Der Bundesehrenpreis ist die höchste Auszeichnung, die deutsche Wein- und Sekterzeuger für ihre Qualitätsleistungen erhalten können. Die Winzergenossenschaft hatte zuvor im Rahmen der Bundesweinprämierung der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) das zweitbeste Gesamtergebnis erzielt. Bundesministerin Julia Klöckner gratulierte gemeinsam mit dem DLG-Präsidenten Hubertus Paetow zu dieser hohen Ehrung. Eine offizielle Preisverleihung konnte aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden.
 
„Guter Wein und Sekt, das ist kein Zufall - sondern das Ergebnis von viel Erfahrung und harter Arbeit im Weinberg und im Keller. Das Können und die Leidenschaft unserer heimischen Winzer schmeckt man. Und mit dem Bundesehrenpreis machen wir diese große Qualität auch messbar: Alle ausgezeichneten Wein- und Sekterzeuger sind durch eine anspruchsvolle Experten-Prüfung gegangen und dürfen sich nun zu Recht zu den Qualitätsbotschaftern der Branche zählen. Gleichzeitig ist der Preis Leistungsanreiz für alle Winzer und eine Orientierungshilfe für jeden Weinliebhaber. Herzlichen Glückwunsch an alle Preisträger“, so Bundesministerin Julia Klöckner.
 
Der Bundesehrenpreis steht nach den Worten des DLG-Präsidenten für eine außerordentliche Qualitätsleistung. „Wer die höchste Auszeichnung der deutschen Weinwirtschaft erhält, dokumentiert eindrucksvoll, dass er zu den Spitzenbetrieben zählt und richtungsweisende Maßstäbe hinsichtlich Qualität, Genuss und Geschmack setzt“, betonte Hubertus Paetow.
 
Porträt: Badischer Winzerkeller eG
Mit seiner Rebfläche von rund 1.700 Hektar repräsentiert der Badische Winzerkeller insgesamt neun badische Weinanbaugebiete von Tauberfranken bis zum Bodensee. Hier erzeugen die Mitgliedsbetriebe nach geregelten Vorgaben Trauben für jährlich 500 verschiedene Weine.
Dabei beeindruckt nicht nur das imposante Kellereigebäude in Breisach. Weinvielfalt aus einer Hand und nachhaltiges Engagement sind das bewährte Konzept der Bündelung von rund 4.000 angeschlossenen Winzern und Winzerfamilien. Der größte Erzeugerkeller Badens steht für erlesenes Winzerhandwerk. Hier schöpft man aus dem Vollen für beste Weine und edle Sekte. In Rüttelpulten und im Sektkeller entfalten die Kellermeister der Sonnenwinzer erlesene Sektqualitäten.
Die Sonnenwinzer des Badischen Winzerkellers wirtschaften nach dem Vorbild des nachhaltigen Weinbaus sowie nach aktuellsten önologischen Erkenntnissen. Dazu gehören neben der traditionellen Handlese auch moderne Ernte- und Ausbauverfahren, effiziente Abfüllverfahren, ein eigener Wasserkreislauf und Energie aus dem eigenen Sonnenkraftwerk. Der umweltschonende Anbau und eine naturnahe Kellerwirtschaft veredeln die Ernte der Natur zu genussvollen Wein- und Sektpersönlichkeiten.
www.badischer-winzerkeller.de
 
DLG-Bundesweinprämierung
Die DLG-Bundesweinprämierung ist der führende Qualitätswettbewerb für deutsche Weine und Sekte. Eine besondere Herausforderung: Alle Weine müssen sich im Vorfeld durch Erfolge bei der amtlichen Qualitätsweinprüfung und der jeweiligen Gebietsweinprämierung für die Teilnahme an der Bundesweinprämierung qualifizieren. Die DLG testet jährlich rund 4.000 Weine und Sekte aus allen deutschen Anbaugebieten.

Testergebnisse und weitere Informationen unter: www.dlg-bwp.de

Zuletzt angesehen