Von der Schiene in den Keller - Rheingold Nostalgie-Express auf Winzerkeller-Gelände

Das Bild ergibt sich nicht alle Tage, aber am Sonntag, den 25. Juni, fuhr der legendäre Rheingold Nostalgie-Elsass-Kaiserstuhl-Express bei den Sonnenwinzern in Breisach ein.

Eine eindrückliche Kulisse mit deutlich über 100 Gästen, die entspannt und wohlgelaunt dem 1. Klasse Salonwagenzug entstiegen, um eine Sonntags-Weinprobe zu erleben. Vom Feinsten natürlich, ein solch ehrenwerter und stolzer Zug setzt die Erwartung der Gäste hoch. Der gebührende Empfang, der Rundgang durch die Kellereianlagen und die erlesene Weinprobe und Abendessen entsprachen dann auch dem eindrücklichen Charakter dieses Besuches.

Die sogenannte „Dampfnostalgie“, wie sie von den Reiseveranstaltern genannt wird, vermittelt eine vielseitige Programmvielfalt im historischen Ambiente dieses einzigartigen Sonderzuges. Eisenbahnromantik der 20er und 60er Jahre verbindet sich mit der Landschaft, der Kultur und – wie an diesem Tag – mit Wein und Erzeugertradition in Breisach. Die vielen Holzfässer in den Kellern der Sonnenwinzer korrespondieren in vielen Schnitzereien mit dem Zeitgeist vergangener Jahre. Die nostalgische Wochenreise 2017 über rund 1.400 Bahnkilometer steuerte dieses Jahr das Elsass, den Kaiserstuhl und den Schwarzwald an. Der guten Verkehrsanbindung Breisachs und dem aus Gründerzeiten erhaltenen Sonderschienenbereichs des Badischen Winzerkellers ist es zu verdanken, dass diese Sonderfahrt möglich wurde. Ein sehr schönes Ereignis – gerne wieder.

Mehr Infos unter www.rheingold-zug.com