Sonnenwinzer mit erneutem Ehrenpreis 2017 – Qualität bestätigt. Strategie greift

Strahlende Gesichter beim Winzerkeller – am 09. November wurde im Rahmen der diesjährigen Prämierungsfeier in Offenburg der Ehrenpreis des badischen Weinbauverbandes an den Badischen Winzerkeller überreicht.

Jörg Wiedemann und Ottmar Ruf wurden zum zweiten Mal in Folge als beste Kellermeister Badens ausgezeichnet. Erfahrung, Kompetenz und Leidenschaft zahlen sich aus. Bei der diesjährigen Gebietswein- und Sektprämierung errang der Badische Winzerkeller einen wahren Medaillenregen mit 209 x Gold und 119 x Silber für Wein und 26 x Gold und 9 x Silber für Sekt. Unter den TOP-10 prämierten Weinen platzierten sich zudem der 2015er Malterdinger Bienenberg Spätburgunder Rotwein QbA trocken sowie der 2015er Hecklinger Schloßberg Muskateller Eiswein aus dem Hause des Badischen Winzerkellers. Eine besondere Gratulation geht auch an unsere WG Schriesheim für einen Ehrenpreis Bereich Badische Bergstraße und an den Winzerverein Munzingen für einen Ehrenpreis Bereich Tuniberg.

Die Sonnenwinzer aus Breisach sind nicht nur von der Sonne verwöhnt, sondern auch höchst zufrieden mit dem nachhaltigen Erfolg der Qualitätsoffensive der letzten Jahre. „Der eingeschlagene Weg erweist sich als richtig“, freuten sich die Vorstände Dr. Peter Schuster und Eckart Escher: „Unser ausdrücklicher Dank gilt allen uns angeschlossen Winzerinnen und Winzern in ganz Baden". Ebenso freuen sich Jörg Wiedemann und Ottmar Ruf für die erneute Auszeichnung als beste Kellermeister Badens: „Ein phantastisches Ergebnis, das uns in unserer Arbeit bestärkt. Die herausragenden Prämierungsergebnisse sind nur als Team möglich und wir sind sehr stolz auf unsere engagierte Kellermannschaft. Wir arbeiten im Kleingebinde- und Holzfasskeller sowie im Großgebindekeller mit qualifizierten und motivierten Weinmachern Hand in Hand zusammen. Da kommt es am Ende auf jeden Einzelnen an.“


Die Kontinuität der Breisacher Erzeugerleistung zeigt sich auch in den aktuellen Ergebnissen der DLG-Bundesweinprämierung 2017 mit 41 x Gold, 95 x Silber, 66 x Bronze für Wein & Sekt. Damit hat der Badische Winzerkeller auch in diesem Jahr hervorragende Ergebnisse erzielt und belegt unter den besten Weinerzeugern Deutschlands den 15. Platz. 

Mit 'Bester Betrieb Badens' tituliert zu werden und die 'besten Kellermeister Badens' zu haben ist schon etwas sehr Besonderes. Die langjährige und qualitätsorientierte Arbeit vom Weinberg bis ins Weinregal trägt nun deutlich Früchte. „Dieses Qualitätsniveau machen wir natürlich auch in der Vermarktung sichtbar“, führte Dr. Schuster resümierend aus. „Dabei stehen unsere bundesweit vertretenen Marken im Fokus. Ganz vorne dabei sind unsere Martin Schongauer Weine, die mit einem TV-Spot im Dezember 2017 für Aufmerksamkeit sorgen werden. Die Prämierungserfolge und Ehrenpreise werden für unsere Marken und Sortimente sicherlich förderlich sein. Schon die Ehrenpreise im vergangenen Jahr sorgten allseits für Beachtung.“

„Der gesonderte Ehrenpreis der Landesweinprämierung 2016 für den besten Betrieb Badens über 300 ha Anbaufläche bestätigt uns zudem in unserer Strategie“, so der Vorstand des Badischen Winzerkellers. „Die Ehrenpreise festigen uns als Erzeugergemeinschaft und in diesem Zusammenhang können wir uns durchaus vorstellen, bisher noch nicht zu den Sonnenwinzern gehörende Erzeuger aus Baden in unserem Verbund zu begrüßen - wir sind für Gespräche gerne bereit.“