Im Namen der Krone – Weinhoheiten zu Gast bei den Sonnenwinzern in Breisach

Es gehört schon zum festen Ablauf eines jeden Weinjahres, dass sich die badischen Weinhoheiten allesamt zu einem Besuch in den Badischen Winzerkeller begeben. „Sie sind uns herzlich willkommen und wir freuen uns, dass Sie uns die Ehre des hoheitlichen Besuches bei den Breisacher Sonnenwinzern geben“, leiteten die Vorstände Dr. Peter Schuster und Eckart Escher den Besuch zu dieser schönen Veranstaltung ein - mit einem edlen Tröpfchen, natürlich auf typisch badisch. Es ist Tradition unseres Hauses der badischen Winzer, die Weinhoheiten im Herbst über die Gegebenheiten der Weinproduktion und die Charakteristik des neuen Jahrgangs zu informieren. Denn sie sind die Botschafterinnen des badischen Weines bei Weinproben und Verkostungen in den Märkten, auf Messen und bei Publikumsveranstaltungen, national wie international. „Wir danken ihnen für den stets hohen persönlichen Einsatz und wünschen ihnen bei allen anstehenden Auftritten viel Spaß und Erfolg“, betonten die Vorstände. Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Weinhoheiten von der Dimension der Traubenanlieferung und der Traubenverarbeitung, dem Qualitätsausbau und der enormen Vielfalt der jährlich rund 500 verschiedenen Weine, die aus einem Einzugsgebiet vom Bodensee im Süden bis Tauberfranken im Norden dann zentral in Breisach ausgebaut werden.

Ein Kulinarium mit erlesener Weinprobe bildete im wahrsten Sinne des Wortes einen krönenden Höhepunkt des hoheitlichen Besuches. Seit Jahren findet dieser vor Ort in Breisach-Hochstetten statt. Der renommierte und über die Landesgrenzen hinaus bekannte Gastronomiebetrieb Hotel- und Landgasthof zum Adler bildet einen badisch-urtypischen Rahmen für den charmanten Reigen der Hoheiten. Besonders der familiäre Charakter und die Herzlichkeit der Inhaberfamilie machten den Abend zu einem Erlebnis. Peter Ehrhardt bereitete mit seinem Team meisterliche Menügänge. Über eines waren sich alle Beteiligten mehr als einig: Die Trilogie von Wein, Gastronomie und badischer Genusskultur sind unzertrennbar und bilden den so geschätzten badischen Mehrwert.
 
Die passenden Weine hatte unsere Katharina Dier als ehemalige Badische Weinprinzessin ausgewählt und führte in ihrer charmanten und kompetenten Art durch die Weinprobe. Wir wollen den guten Geschmack nach außen tragen – dies war ein besonderer Blickpunkt der Verkostungsrunde. So wählten die Weinhoheiten einen erlesenen Grauburgunder aus, der vom Badischen Winzerkeller mit einer besonderen Ausstattung versehen und allen Weinhoheiten an die Hand gegeben wird. „Im Namen der Krone“ wird auf dem edlen gold-weißen Etikett stehen..