Grauburgunder-Preis 2018 - Martin Schongauer Badens bester Grauburgunder in der Kategorie 1 ‚Leichte Grauburgunder‘

Ein Schiff voller Grauburgunder - so ist das Bild der Grauburgunder-Preiseverleihung vom vergangenen Freitag-Abend, den 13. Juli 2018, wohl am trefflichsten zu beschreiben. Gleich drei Sonnenwinzer-Grauburgunder standen in der ersten Kategorie 1 für einen trockenen, leichten Weintyp bis 13,0 Vol.% auf dem Siegertreppchen:

Auf dem 2. Platz punktidentisch gleich zwei Weine des Badischen Winzerkellers
2. Platz - 2017er Martin Schongauer Grauer Burgunder Qualitätswein trocken
2. Platz - 2017er Herbolzheimer Kaiserberg Grauer Burgunder Kabinett trocken

Und unter den Top 10 der Kategorie 1 der
2017er Graf von Kageneck Breisacher Vulkanfelsen Grauer Burgunder Qualitätswein trocken

Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nochmals an den Erstplatzierten, dem Weingut Fitz-Schneider aus der Pfalz. Bezogen auf die Siegerweine der ersten Kategorie „Leichte Grauburgunder“ ist der Zweitplatzierte Martin Schongauer Grauburgunder Badens bester Grauburgunder.


Mit dem Martin Schongauer und den beiden weiteren Weinen hat der Badische Winzerkeller beim diesjährigen Grauburgunder-Preis hervorragend abgeschnitten und Volltreffer gelandet. „Da stehen mehrere hunderttausend Liter dahinter“, so Ottmar Ruf, verantwortlicher Kellermeister für den Großgebindekeller. Das ist schon beachtlich, zumal der Martin Schongauer bundesweit in den Regalen steht.“

Wer hätte das gedacht, das der Martin Schongauer mit auf dem Siegertreppchen steht. Die Markenweinlinie Martin Schongauer ist bundesweit im Handel, ist die bedeutendste Weinlinie aus Baden und bei den Verbrauchern sehr beliebt. Der Grauburgunder ganz besonders. Da ist die Freude über die Auszeichnung natürlich groß. Der Martin Schongauer ist seit Jahrzehnten ein Urgewächs vom Kaiserstuhl und hat in den Regalen zur Bekanntheit der Burgundersorten maßgeblich beigetragen. Was für ein schöne Bestätigung, in seiner Heimat mit dem Grauburgunder-Preis ausgezeichnet zu werden.

Respekt auch den 2 weiteren Top-Weinen, die für das idealtypische Profil eines Grauburgunders stehen.

Insgesamt 486 Weine wurden zum Internationalen Grauburgunderpreis 2018 angestellt. Davon 112 vom Kaiserstuhl. In die Finalrunde beim Badischen Weinbauverband in Freiburg gingen 160 Weine ein. Und aus diesen gingen die Siegerweine hervor, die am Freitag, den 13. Juli auf dem Schiff 'Weinland Baden' präsentiert wurden. Breisach ist neuer Standort für die zukünftigen Preisverleihungen. Die Preisverleihung fand in einem außergewöhnlichen und schönen Rahmen statt - in Breisach, mit den Sonnenwinzern und den vielen Erzeugerkollegen. Ein Erlebnis. Und Kompliment an die Organisatoren.
 
Hintergrundinformationen zu Grauburgunder-Preis:
www.naturgarten-kaiserstuhl.de
Sie werden weitergeleitet zu der Seite https://www.naturgarten-kaiserstuhl.de/de-de/service/presse/juli-2018-grauburgunder-preis-2018