Charmant und weinkundig - Badische Weinhoheiten bei den Sonnenwinzern in Breisach

Mit dem ausgeprägten Sinn für Weinqualitäten und den heimischen Weinbau besuchten die Weinhoheiten aus ganz Baden den Badischen Winzerkeller in Breisach. Das ist bei den Sonnenwinzern gute Tradition des Hauses, dass einmal im Jahr alle Vertreterinnen des guten Weingeschmacks zu Gast in Breisach sind und hinter die Kulissen des Badischen Winzerkellers schauen können. Schließlich will man die Vielfalt des Sonnenwinzer-Sortiments kennenlernen und wissen, was an Arbeit der Winzer und der Kellermeister alles dahinter steckt. Immer nach Abschluss der Weinlese, die auch dieses Jahr einen spritzig-eleganten und qualitativ wunderschönen Qualitäts-Jahrgang erwarten lässt.

„Wir freuen uns jedes Jahr aufs Neue, mit Ihnen als Badische Weinhoheiten in Besichtigungen und Verkostungen einzusteigen, so die Vorstände Dr. Peter Schuster und Eckart Escher. „Was gibt es Schöneres, als mit so vielen hoheitlichen Repräsentantinnen in die vinophile Welt der Sinne einzutauchen. Denn sie sind die Botschafterinnen des badischen Weines bei Weinproben und Verkostungen in den Märkten, auf Messen, Weinfesten und bei Publikumsveranstaltungen.“ „Unter Erzeugern sind wir hier eine große Familie“, stellte man gemeinsam fest. „Wir danken ihnen für den stets hohen persönlichen Einsatz und wünschen ihnen bei allen anstehenden Auftritten viel Spaß und Erfolg.“ 

Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Weinhoheiten von der Dimension der Traubenanlieferung und der Traubenverarbeitung, dem Qualitätsausbau und der enormen Vielfalt der jährlich rund 500 verschiedenen Weine, die aus einem Einzugsgebiet vom Bodensee im Süden bis Tauberfranken Norden dann zentral in Breisach ausgebaut werden.“ „Wir danken euch Sonnenwinzern für die vielen Eindrücke, die wir heute im Haus der badischen Winzer erleben durften,“ resümierte die Badische Weinkönigin Sina Erdrich. Lea Tritschler, Bereichsweinprinzessin Kaiserstuhl-Tuniberg, die mit ihrem orangenen Sonnenflitzer vorgefahren war, merkte „zur Wetterlage“ an:. „Übrigens, das Cabrio-Verdeck habe ich auch im goldenen Oktober häufig offen - ist super, wenn man ständig auf Tour ist.“ Ein Kulinarium mit erlesener Weinprobe bildete im wahrsten Sinne des Wortes einen krönenden Abschluss des hoheitlichen Besuchs im Badischen Winzerkeller.

Neuer Jahrgang Weinhoheiten - Besuch der Badischen Weinhoheiten 2019/2020 beim Badischen Winzerkeller, den Sonnenwinzern in Breisach, 24.10.19 - v.l.n.r.: Simona Maier, Badische Weinprinzessin; Hanna Mußler, Badische Weinprinzessin; Sina Erdrich, Badische Weinkönigin; Lea Tritschler, Kaiserstuhl-Tuniberg Weinprinzessin; Lisa Bader, Breisgauer Weinprinzessin; Rebecca Rieger, Kraichgauer Weinprinzessin (vorne); (dahinter) Jessica Himmelsbach, Markgräfler Weinprinzessin; Franziska Etsch, Weinprinzessin Badische Bergstraße; Dr. Peter Schuster, Vorstandsvorsitzender Badischer Winzerkeller; Lea Saible, Bodensee Weinprinzessin; Nadja Grittmann, Schriesheimer Weinprinzessin; Annalena Spieß, Schriesheimer Weinkönigin; Ann-Kathrin Haas, Schriesheimer Weinprinzessin; (dahinter:) Rainer Roter als Sonnenkönig Ludwig XIV; Eckart Escher, Vorstand Badischer Winzerkeller und Katharina Dier, ehemalige Weinhoheit und Sonnenwinzerin beim Badischen Winzerkeller

Tags: Weinhoheiten
Zuletzt angesehen