Wie betreibt Ihr Tourismus und Landwirtschaft? - Chinesische Delegation zu Gast bei den Sonnenwinzern

Breisach, 06.11.19. Sich kennenlernen und über Gemeinsames austauschen – unter diesem Motto stand der Besuch einer chinesischen Delegation aus Jinshan, einem Bezirk von Shanghai mit rund 800.000 Einwohnern. Die Delegation – so wurde es erläutert – bestand aus städtischen Vertretern ähnlich wie bei uns in den Gemeinden, aus Bürgermeister, Gemeinderäten und Vertretern der Verwaltung. Der angereiste Kreis ist bei sich daheim auch für die Begutachtung und Verwaltung der landwirtschaftlichen Flächen zuständig. Beim Kellerrundgang offenbarten sich ähnliche Verhältnisse in China, nur in einer ganz anderen Dimension. Der Tourismus hat darüber hinaus einen erheblichen Stellenwert. Das kennen wir auch – Wein und Tourismus bilden eine wichtige Einheit. Den Brückenschlag hat Annette Senn, die Geschäftsführerin der Breisach Touristik, organisiert, die bereits schon über viele Jahre den Kontakt nach China pflegt und hier bereits viele touristische Projekte durchführte. Dies im Schulterschluss mit der in Freiburg ansässigen EPACC (Economic and Public Affairs Consulting & Coordinating international Freiburg Germany GmbH). Herr Liang Chen ist der dortige Koordinator und hat auch bereits mit unserem Eventmanagement umfassenden Schüleraustausch für 2020 in Planung. Bei der Weinverkostung schlägt das Herz der chinesischen Gäste für unsere Archiv- und Eisweine und unser Export ist bereits dabei, eine Lieferung nach China auf den Weg zu bringen. Frau Senn von der Breisach Touristik fasste es sehr schön zusammen: „Es freut mich, dass der Vertrieb von Archiv- und Eisweinen in China ein Thema ist. Nach meiner Erfahrung haben die Weine des Badischen Winzerkellers in China ein gutes Potenzial, um zu sehr interessanten Preisen verkauft zu werden.“

Zuletzt angesehen